Cloe

Vor knapp 2 Monaten (Dez.07) kam Cleo zu uns, die erste Zeit war nicht ganz einfach, sie hat sehr unter der Trennung ihre Tochter Benina gelitten und auch ihr Pflegefrauchen Claudia mit ihren Hunden Lady und Sisina hat sie anfangs sehr vermisst.

Aber in der Zwischenzeit hat sie sich sehr gut eingelebt und sich zu einem fröhlichen, liebenswerten „Hundle“ entwickelt, alle Probleme haben sich in Luft aufgelöst, bis auf eines: Mit Männern kann sie nicht so gut, da ist sie sehr abweisend und ängstlich, sogar ihr Herrchen wird des öfteren noch angeknurrt und gemieden. Aber er gibt sich die größte Mühe und wir sind guten Mutes, mit der Zeit wird alles gut werden.

Ansonsten ist Cleo ein Traumhund und wir sehen uns auch als Glückspilze, so eine „kleine Italienerin“ hat nicht jeder!

Liebe Grüsse aus Meckenbeuren

Fenster schließen!