Fibi

Liebes Lega-pro-animale-Team, liebe Frau Friz,

nach nun bald 5 Jahren Sendepause möchte ich mich mal wieder bei Ihnen melden und nochmals "Danke" für diesen tollen Hund sagen.

Fibi geht es wie gehabt richtig gut und sie ist topfit. Da ich beruflich sozusagen an der Quelle sitze, lasse ich kurz vor der jährlichen Impfung immer die Blutwerte checken. (...) Was mich erstaunt, ist, dass phasenweise alle Rüden "auf sie drauf wollen". Da sie ja bereits bei Ihnen kastriert wurde (ich nehme an Ovariohysterektomie?), kann ich mir das irgendwie nicht erklären, aber man muss ja nicht alles verstehen... :o)



Wie schon gesagt, es ist alles in bester Ordnung, Fibi hat schon nach kurzer Zeit die "Straßenhundemacken" (überfahrene Käsebrötchen fressen usw.) weitestgehend abgelegt und ich freue mich sehr, ihr dadurch einen größtmöglichen Freiraum geben zu können, damit sie voll und ganz Hund sein darf. Sie läuft fast nur ohne Leine (außer an viel befahrenen Straßen etc.); liebt unsere Entdeckungstouren durch die Natur; spielt mit der Katze, dass es eine Freude ist, zuzusehen (s.u.); kann überall mit hin und hat auch schon einige Leute mit Hundephobie therapiert :o)

Kurz um: ein wunderbarer Hund!! Ich wollte mich nur kurz bedanken und Ihnen weiterhin alles Gute für Ihre Arbeit wünschen. 

Vielleicht freut es Sie zu hören, dass sich hier zwei gesucht und gefunden haben. 

Viele liebe Grüße

Nicole + Fibi

 


Fenster schließen!