Ponzo

Hallo Italien,

vielleicht dachten Sie , dass Sie nie mehr von mir hören. Weit gefehlt. Im
Sommer waren wir immer unterwegs. Jetzt im Herbst lassen wir es etwas
langsamer angehen.
PONZO IST EIN Schatz und fast jeder hat ihn gerne. Im Park habe ich eine
Frau (ca.30Jahre) kennengelernt, gleich imn April, die einen Boxerwelpen von
ca. 6 Monaten hat. Ponzo und Lucky sind best Friends. Sie spielen ganz toll
zusammen.


Dann gibt es noch Linus, Rapunzel, Filia, Shadow und und und. Aber der
Favorit ist eben Lucky.
Ponzo hat sich toll gemacht. Seit 2-3 Wochen hört er sehr gut. Vielleicht
die Leckerli in meiner Hosentasche? Er ist verfressen bis zum Abwinken.1x im
Monat gehe ich mit ihm zur Tierärztin zum Wiegen. Ich hattre Herrn Christoph
versprochen, dass er kein Dicker wird. Bei Spielen rast er wie der
Donnerblitz, kann aber auch schön ausflippen und Bellen wie verrückt. Er ist
Futterneidisch. Schätzungsweise hängt das mit seinem Vorleben zusammen. Da
kommt meine Frage. Wissen Sie etwas mehr über Ponzos Vorleben. Heute sind
wir die Strasse entlang gelaufen und mussten an einer umgestürzten Vespa
vorbei. Ponzo wurde sehr unruhig, unsicher und gab Angstknurren von sich. Da
dachte ich mir: Damit hat er mit Sicherheit keine gute. n Erfahrungen
gemacht. Ich habe ihm gut zugeredet, wir sind trotzdem vorbei, aber er lief
ganz nah an mich gedrückt.


Ansonsten singe ich ihm jeden morgen ein Lied zum Aufwachen (Freau wird
schon ein bisschen blem blem) . Zwischendurch koche ich für ihn. Wie heute.
Papaya, Ananas, Banane und Reis.Das futtert er weg wie nix und klappert
hinterher noch 5 Minuten mit seinem Töpfchen. Oder erbekommt Huhn,
Suppengemüse und Nudeln. Oder Frischkäse, Banane und Apfel.
Die Couch hat er erobert aber nicht das Bett. Es gibt Grenzen.
Auf der Couch liegen wir immer Bauch an Rücken, und schlafen zusammen ein.
Ich hoffe es gefällt ihm bei mir.
Übrigens hat er auch Angst vor Männern mit langen Stöcken oder grossen
Teilen in der Hand.
Sein einziges Problem ist , dass er nicht alleine bleibt. Oder besser : Mein
einziges Problem. Jetzt hat mir meine Tierärztin eine Numnmer eine
Personal-Trainerin gegeben die ich anrufen werde. Es sollte schon möglich
sein ein paar Stunden weg zu gehen. Bis jetzt hatte ich ihn immer zu Jeanni
und ihrem Boxer gegeben.


So und jetzt zum Schluss. Bilder kann ich zwar immer noch nicht per PC
versenden. >Aber ich habe welche entwickeln lassen. Die sende ich morgen per
Post an Sie und Frau Christoph.
Ich werde Sie weiter über Ponzo informieren.
Liebe Grüße
Ingrid Hancock

Fenster schließen!