Wega

Hallo,
ich bin die Mia (Harzer-Fuchs/Wolfsspitz-Mischling), 1,5 Jahre alt, natürlich ein Mädchen und die neue Schwester von WEGA (Retriever-Mischling) die früher einmal Yoga geheißen hat. Als neue Schwester von Wega kann ich wohl am uneingenommensten vom Werdegang der Wega berichten, oder?
Also: Mein Frauchen nimmt schon, seit es das letzte mal angefangen hat zu schneien, (kurz nach Herbst) immer wieder mehr oder weniger liebenswürdige Hunde, immer aus dem Süden (ich glaub Italien sagen die immer), als Pflegefrauchen bei uns auf. Da habe ich immer ganz schön zu kämpfen, damit mir der Futternapf nicht abhanden kommt. Bisher konnte ich alles gut verteidigen. Aber dann!!!!!! kam die Wega!!!!!!!!. Das arme, arme kleine Mädchen, sie war so schüchtern, lieb und rücksichtsvoll vor allem mir gegenüber. Ihre Hüfte hat sie immer gut gehütet, am Anfang wusste ich gar nicht warum, aber dann habe ich gemerkt, dass ihr die Hüfte beim rumtollen im Garten ganz schön weh tun musste, weil sie immer schnell aufgab zu balgen und sich dann in den Rasen legte. Frauchen hat ihr dann jeden morgen Leckerli gegen die Schmerzen gegeben. Ich hab keine bekommen, grrrrrr. Um endlich die Schmerzleckerli gegen Gemüseleckerlis ersetzen zu können hat mein Frauchen und alle die von der LPA beschlossen, dass die Wega operiert werden soll, ooohwehhhh!! Als der große Tag dann kam, ging mein Frauchen mit der Wega zum lieben Onkel Doktor und wollte die Wega operieren lassen; -ich bin lieber zu Hause bei meinem Kater geblieben-. Der Doktor hat aber dann gesagt, dass das herumtollen, springen und balgen mit mir der "Großen MIA" und mit dem kleinen Kater, die Hüfte hat so gut verheilen lassen, dass eine Operation zum jetzigen Zeitpunkt nicht notwendig ist. Mann! War ich stolz auf mich und den kleinen Kater! So stolz, dass ich die Wega nach ihrer Rückkehr vom Doktor sofort als meine kleine Schwester aufgenommen habe. Ich habe schließlich alle meine Kraft eingesetzt, um die Rudelführung davon zu überzeugen, dass die Wega auch meine kleine Schwester bleibt. Und nun .................... wir geben sie nicht wieder her, ätsch.!!

 

 

Liebe Grüße
an alle LPA´s und die es noch werden wollen von M I A

 

  24.04.2008

 

 

Hallo Nina,
die Bilder von Bernie sind ganz toll!!
Ja, das ist die Wega wie sie ist.
Sie ist nicht mehr das schüchterne Mädchen auf die man aufpassen muß.
Hundeschule findet sie eigentlich ganz toll, aber nur wenn sie mit den anderen spielen und rennen kann. Alles andere ist langweilig.
Weil Frauchen es aber so will macht man halt mit.
So ist unsere Wega.
 
Liebe Grüße auch von Kater Paul,
die zwei teilen sich den Hundekorb.  


Fenster schließen!