BARRICHELLO

Er kam im Jahre 2011 als Welpe ins Tierheim und wir dachten, wir könnten ihn vermitteln. Aber nachdem wir keine freiwilligen Helfer haben, die sich um die Sozialisierung von Welpen kümmern, ist geschehen, was oft geschieht: er lässt sich nicht anfassen! Er ist happy in seinem großen Gehege und hat auch eine Aufgabe: Zusammen mit Lillo bewacht er die Hühner und Gänse, damit kein Fuchs oder Marder kommt, um sie zu stehlen. Und einmal im Monat ist dann die große Fangaktion mit dem Netz, damit man ihm die notwendigen Behandlungen gegen Zecken, Flöhe und die Präventivbehandlung für die Leishmaniose aufträufelt!